Skip to main content

Abonniert unseren WhatsApp Channel  

Neu auch auf Instagram  

Augen öffnen für die Natur

Das Naturmobil zu Besuch im Kiga Barnstorf

Wie funktioniert die Natur? Welche Tiere gibt es in welchen Lebensräumen? 

Der Hegering Barnstorf war am 13.05.2024 mit dem Naturmobil zu Besuch bei den Kindern der Villa Kunterbunt in Barnstorf. Daniel Brand und Christian Koslowski haben den Kindern die unzähligen Präparate heimischer Wildtiere vorgestellt und vieles zu ihren Lebensräumen und -gewohnheiten erklärt. So will der Hegering gemeinsam mit der Kreisjägerschaft Diepholz schon früh ansetzen, die Menschen für Natur und Naturschutz zu sensibilisieren. "Es ist uns wichtig, den Menschen schon früh die Augen für die Natur zu öffnen. Nur das, was man kennt, kann man auch schützen“, lautet die Devise. Welch´ wichtige Rolle der Jäger beim Erhalt des Naturraumes spielt, kommt in der öffentlichen Wahrnehmung oft zu kurz. „Man darf das gemeinschaftliche Wirken nicht allein auf die Jagd reduzieren. Es gehört einiges mehr dazu.“

Das Naturmobil soll den jungen Leuten die Hege und Pflege der Natur näher bringen. Uns Jägern ist es wichtig das Wissen über Flora und Fauna gerade an den Nachwuchs weiterzugeben.

Ein Mal- und Bilderbuch der LJN Landesjägerschaft Niedersachsen passend zum Thema wird jedem Kind im Nachgang durch den Hegering Barnstorf übergeben. Es befindet sich aktuell noch im Druck und wird pünktlich zum Start der Sommerferien ausgehändigt.

Der Verein „Naturmobil e.V.“ betreibt das Natur-Mobil und stellt es den  Jägerschaften Diepholz und Syke für die Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung. Mit dem "Natur-Mobil" und den begleitenden Jägern stellen die örtlichen Hegeringe an Kindergärten und Schulen die heimische Natur und die heimische Tierwelt vor. Auf größeren Veranstaltungen nehmen auch die Jagdhorn-Bläsergruppen, die Falkner und die Jagdgebrauchshunde-Vereine teil.

(Text und Bild: Christian Koslowski)

 

  • Aufrufe: 259