Aus- und Weiterbildung

Eine der wichtigsten Aufgaben einer Jägerschaft ist die Ausbildung neuer Jäger, sowie die permanente Weiterbildung aller Jägerinnen und Jäger.

Jedes Jahr werden in Deutschland mehrere tausend neue Jäger ausgebildet. Wer in Deutschland die Jagd ausüben will, benötigt einen gültigen Jagdschein.

Wer heute die Jagd ausüben will muss gut ausgebildet sein und sich ständig neues Wissen aneignen. Zur besseren Aus- und Weiterbildung aller Jäger und Jägerinnen, gibt es im Landkreis Diepholz die Jagdschule Grafschaft Diepholz GbR.

Die Jagdschule Diepholz bietet unter anderem folgedene Kurse an:

Jagdscheinkurs

Der Jungjägerkurs der Jagdschule Diepholz beginnt Ende August 2020 und endet im Mai 2021. Die Lehrgangsleiter Heiner Tiedemann und Hans-Dieter Leußner sind sehr darauf bedacht den zukünftigen Jungjägern die Verantwortung gegenüber der Natur und der Umwelt umfassend und praxisnah beizubringen.
In acht Monaten erlangen die Jungjäger ein umfangreiches Wissen über die Fachbereiche Naturschutz, Wildtierkunde, Jagdbetrieb, Jagdwaffen und die Gesetze rund um die Jagd und die Natur.

Neben den einmal wöchentlichen Treffen zum theoretischen Unterricht, gibt es auch viele praktische Unterrichtseinheiten wie Reviergänge oder die Versorgung und Behandlung von erlegtem Wild. Die Schießausbildung findet auf dem neu gestalteten Schießstand des Jagdschützenclubs Diepholz e.V. in Sulingen statt.

Das gesetzlich vorgeschriebenen Mindestalter bei Kursbeginn beträgt 15 Jahre. Natürlich können auch Interessierte, die ihren Wohnsitz außerhalb des Landkreises Diepholz haben, an diesem Kurs teilnehmen und am Ende die Prüfung ablegen.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.jagdschule-diepholz.de/jagdschule.php

Fallenschein

Einen neuen Fallenlehrgang unter der Leitung von Heiner Tiedemann, bietet die Jagdschule Grafschaft Diepholz wieder im Mai an. Durch diesen Fallenlehrgang erreicht man die Bescheinigung zur Jagd mit Fanggeräten.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.jagdschule-diepholz.de/jagdschule.php

Hundeführerkurs / Jagdhundausbildung

Einmal wöchentlich findet von Mai bis September der Hundeführerlehrgang statt. Lehrgangsleiter ist der Obmann des Hundewesens der Jägerschaft Grafschaft Diepholz e.V. und Vorsitzender des Jagdgebrauchshundvereins Diepholz, Heiner Tiedemann, Kirchdorf.
Der Hundeführerlehrgang dient als Vorbereitung für Jagdhundeprüfungen u.a. der Herbstzuchtprüfung (HZP) oder der Verbandsgebrauchsprüfung (VGP) und endet mit dem Ablegen der Brauchbarkeitsprüfung. Diese Prüfung ist aus tierschutzrechtlichen Gründen Voraussetzung, um den Hund überhaupt jagdlich einsetzen zu dürfen.
Die Anmeldung zum Hundeführerlehrgang findet am 26.04.2020 um 10:00 Uhr im Gasthaus zur Mühle, Kuppendorf 11, 27245 Kirchdorf statt.

Weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.jagdschule-diepholz.de/hundefuehrerlehrgang.php
https://www.jgv-diepholz.de/

Hund zum Hundeführerlehrgang

Jägerschaft Grafschaft Diepholz e.V.

Melloh 4
27232 Sulingen
04273 444

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt & Rechtliches